Wohnzimmereinrichtung – Ihr Heim perfekt einrichten

Behaglich, gemütlich und edel zugleich – all das macht eine ideale Wohnzimmereinrichtung aus. Ein Wohnzimmer, in dem die gesamte Einrichtung perfekt aufeinander abgestimmt ist. In dem modernes Design und zeitlose Klassiker aufeinandertreffen. In dem Möbel und Accessoires harmonisch korrespondieren. Und in dem ausgesuchte Farben für ein harmonisches Gesamtbild sorgen.

Welche Bestandteile gehören zu einer Wohnzimmereinrichtung dazu?

  1. Das Sofa

Das Sofa ist üblicherweise zentrales Element in jedem Wohnzimmer. Und ist zugleich das größte Möbelstück in diesem Raum. Bei der Wahl der richtigen Sitzgelegenheit sollten Sie darauf achten, ein Sofa zu wählen, dass Sitzkomfort mit ansprechender Optik kombiniert. Mindestens ebenso wichtig ist die Platzierung des Möbelstücks. Als Faustregel gilt: Stellen Sie Ihre Couch so, dass sie zur Tür zeigt. Wenn Sie gezwungen sind, das Sofa mit dem Rücken zum Eingang zu platzieren, stellen Sie einen Konsolentisch mit Lampen oder Kunstbüchern hinter die Couch. Das sieht gleich viel einladender aus.

 

Wohnzimmereinrichtung - Fischers Fine Interiors hat für jedermann Ideen
  1. Der Boden

Jedes große Zimmer gewinnt durch einen Teppich. Bevor Sie in einen solchen investieren, sollten Sie zunächst festlegen, wie Sie das Zimmer nutzen möchten. Wenn Sie einen großen, offenen Bereich für Unterhaltungen wünschen, greifen Sie zu einem großen Sisalteppich, der viel Fußverkehr bewältigen kann. Wenn Sie innerhalb des Wohnzimmers einen separaten Raum zum Essen zaubern möchten, platzieren Sie einen Teppich getrennt vom Essbereich, um eine natürliche Grenze zu schaffen. Tipp: Für besondere Wohlfühlatmosphäre sorgt ein hochfloriger Wollteppich.

  1. Die Sessel

Wenn Sie sich ein stimmiges Wohnkonzept wünschen, balancieren Sie es aus. Beziehen Sie Spiegel, Deckenpendelleuchten, Wandkunst, hohe Pflanzen und vieles mehr in Ihr Design ein, um eine ausgewogene Atmosphäre zu schaffen. Ebenfalls sehr wirksam: Das Stellen einer weiteren Möbelgruppe, am Ende des Raums. So stabilisieren Sie den Gesamteindruck und das Sofa in Ihrem Wohnzimmer tritt nicht zu dominant hervor.

  1. Die Wohlfühl-Accessoires

Ihr Wohnzimmer sollte einladend und komplett wirken. Dies gelingt durch den Einsatz einzelner Wohn- und Designelemente. Setzen Sie auf gemütliche Accessoires. Etwa übergroße Kissen, Decken, ein Schaffell, Kerzen oder einen einzelnen Sessel. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Bei der Beleuchtung sorgen Kombinationen aus Boden-, Tisch-, Decken- und Wandleuchten für eine besonders heimische Atmosphäre.

Sie möchten mehr über das Thema erfahren oder sogar eine Besichtigung machen? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Alles eine Frage des Fokus

Jedes Wohnzimmer braucht ein Zentrum. Einen Dreh- und Angelpunkt, um den herum sich alles abspielt. Einen Fleck, an dem das Auge verweilen kann. Das können eine Wohnwand, ein Kamin, ein großes Kunstwerk oder sogar eine schöne Aussicht sein. Solche Fixpunkte helfen dabei, den Raum zu erden und seine Funktion zu definieren.

Meist ergeben sich diese Fokuspunkte von alleine. Alternativ können Sie eigenständig einen zentralen Fokuspunkt durch den Einsatz einer Wohnwand schaffen. Ziehen Sie die Aufmerksamkeit auf die Wohnwand, in dem Sie sie mit Licht ausleuchten oder anstrahlen. Oder Sie stellen einen Flachbild-TV innerhalb der Wohnwand in den Mittelpunkt.

Übrigens: Vergessen Sie nicht, mit Farbe zu arbeiten. Warme Farben haben sich im Wohnzimmer schon immer bewährt. Sie korrespondieren mit dem zeitlosen Landhaus Chic und verwandeln jedes zuhause in eine Wohlfühloase. Streichen Sie Ihre Wände in sanften Beige- und Mokkatönen. Und greifen Sie diese auch bei der Wahl Ihrer Accessoires wieder auf. Auf Basis dieser Farben ist es deutlich leichter, Akzente zu setzen und Fokuspunkte zu schaffen.

Wie kann ich meine Wohnzimmereinrichtung in wenigen Schritten verändern?

Trends kommen und gehen. Man verändert sich persönlich. Und der Geschmack erfindet sich neu. Irgendwann sieht sich jeder an seiner Einrichtung satt. Ganz egal, ob sie modern oder klassisch gehalten ist. Dann sind ein zeitgemäßes Design, andere Möbel und ein neues Stellkonzept gefragt. Klingt kompliziert? Ist es aber nicht. Sie werden sehen, dass Sie bereits mit wenigen Handgriffen Ihre komplette Wohnzimmereinrichtung verändern können.

Schritt 1: Machen Sie sich mit dem Raum vertraut

Ja, richtig gelesen. Selbst wenn Sie bereits seit Jahren in Ihrem Haushalt leben, lohnt es sich vor einer Umstrukturierung, den Raum genau unter die Lupe zu nehmen. Sie werden Ihre Gründe haben, warum Sie Ihr Wohnzimmer so eingerichtet haben, wie es heute ist. Nehmen Sie diese Erfahrung mit, wenn Sie sich für ein neues Designkonzept entscheiden.

Schritt 2: Dimmen Sie das Licht

Es ist verrückt, was Sie alleine durch neue Lichtakzente erreichen. Probieren Sie es aus! Schaffen Sie sich einen Dimmer für Ihre Lampen an und sehen Sie, was passiert. Von nun an können Sie in Abhängigkeit von Tageszeit, Ereignis und Stimmung eine völlig neue Lichtatmosphäre schaffen. Und dabei auch noch Energie sparen. Spielen Sie mit Ihrer Beleuchtung, in dem Sie sie nach oben oder unten drehen oder investieren Sie in neue Lampenschirme. Voilà, schon verändert sich das Raumgefühl.

Schritt 3: Stellen Sie Ihre Möbel um

Die Anordnung der Inhalte innerhalb eines Raumes ist beinahe genauso wichtig wie die Inhalte selbst. Wenn Sie Ihr Wohnzimmer betrachten, beziehen Sie gedanklich Ihre gesamten Möbel und Wohnaccessoires aus Ihrem Haushalt mit ein. Holen Sie etwa den schönen chinesischen Wasserkrug aus seinem Versteck im Geschirrschrank hervor und stellen Sie ihn auf den Kamin. Oder stellen Sie ein bis zwei Möbel innerhalb des Raums um. Schon wirkt es so, als hätten sie sich für ein komplett neues Design entschieden.

Diese verschiedenen Stile für eine Wohnzimmereinrichtung gibt es

Asiatischer Einrichtungsstil

Sie wollen sich asiatisch einrichten? Eine gute Entscheidung. Denn dieser Einrichtungsstil strahlt eine unaufgeregte Eleganz aus, die man so selten findet.

Der Einfluss kultureller Elemente, wie des Buddhismus, verlangt nach Farben, die ruhig und gelassen sind. Tatsächlich ist es diese beruhigende, neutrale Farbpalette, die in asiatisch eingerichteten Wohnzimmern vorherrscht.

Balance ist ein weiteres wichtiges Element des asiatischen Designs – sowohl was die Farben als auch die Texturen angeht. Die Einrichtung ist weich und fein, kontrastiert aber oft mit anderen Elementen, wie glatten Marmorböden, einer großen Wohnwand oder einem massiven Sessel.

Maritimer Einrichtungsstil

Wer an der Küste wohnt oder eine Ferienwohnung am Meer sein Eigen nennt, der kommt am maritimen Einrichtungsstil nicht vorbei. Dieser Einrichtungsstil vereint rustikales Ambiente, wie man es aus Friesland kennt, mit edlen Details der Behausungen in den Hamptons.

Die Farbwelt rund um den mediterranen Stil orientieren sich am Meer. Blaue und weiße Farbtöne sind dominierend. Und auch die verwendeten Materialien erinnern an die stürmische See. So wird beim maritimen Stil viel mit Möbeln aus Holz gearbeitet.

Als Dekorationselemente kommen Netze, Taue und maritime Figuren wie Krebse, Fische und Segelschiffe zum Einsatz. Aber natürlich auch alles, was man während eines Spaziergangs am Meer findet: Muscheln, Sand, Steine – der Strand ist Ihre Inspirationsquelle.

Landhausstil

Der Landhausstil ist einer der beliebtesten Stile für die Wohnzimmereinrichtung. Das ist nicht verwunderlich. Schließlich vereint er zeitlose Klassiker mit moderner Eleganz und puristischem Flair in sich.

Innerhalb des Landhausstils unterscheidet man zwischen dem nordischen und dem südlichen Landhausstil. Während letzterer durch italienische Elemente geprägt ist und an die Behausungen in der Toskana erinnert, ist das Landhaus des Westens typisch amerikanisch. Hier herrschen gemütliche Sofas und Sessel, viele Kissen und flauschige Accessoires wie Schaffelle vor. Tipp: Eine Wohnwand aus hellem Holz und mit integriertem Flachbild TV fügt sich in den amerikanischen Landhausstil hervorragend ein.

Arbeiten Sie mit hellem Holz, Stein und Rattan. Farblich herrschen Creme- und Pastelltöne vor. Bei den Möbeln steht noch echte Handwerksarbeit im Fokus. Aber auch einzelne Antiquitäten machen sich beim ländlichen Chic gut. Als Einzelteile rücken sie in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.

Ihr Interesse wurde geweckt? Schauen Sie sich gerne unsere Arbeit an! Wenn Sie weitere Informationen benötigen, können Sie diese kostenlos per Email erhalten!

Die Wohnzimmereinrichtung mit Fischer’s Fine Interiors verändern

Sie wollen sich neu einrichten? Sie wünschen sich ein modern eingerichtetes Wohnzimmer, das Wohnlichkeit und Behaglichkeit in sich vereint? Und Sie wollen diese Arbeit Profis überlassen? Das Team von Fischer’s Fine Interiors kreiert für Sie ein neues Wohnzimmerkonzept, ganz nach Ihren Wünschen.

Unsere jahrelange Erfahrung zeigt, dass ein komfortables Wohnambiente den Geschmack jedes Designliebhabers trifft. Wir setzen auf die zeitlose Ästhetik des Landhausstils und beziehen hochwertige Möbel und Accessoires der Marke Flamant mit ein. Aber auch bestehende Einrichtungsgegenstände binden wir gerne in Ihr neues Wohnkonzept mit ein. Natürlich alles ganz nach Ihren Vorstellungen und innerhalb Ihres vorgegebenen Budgets.

Bereit für Ihre neue Wohlfühloase? Dann sprechen Sie uns an. Unser Team freut sich darauf, gemeinsam mit Ihnen Ihr zu Hause neu gestalten zu dürfen.

Ihr Interesse wurde geweckt? Schauen Sie sich gerne unsere Arbeit an! Wenn Sie weitere Informationen benötigen, können Sie diese kostenlos per Email erhalten!

Einen Kommentar hinterlassen

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

Wohnzimer Ideen von Fischers Fine Interiors für Ihr ZuhauseWohneinrichtung Landhausstil - Fischers Fine Interiors bringt ländlichen Charme in Ihr Zuhause